Die Lernwerkstatt schließt vorübergehend

Aufgrund der derzeitigen Situation, bleibt die Lern- und Legastheniewerkstatt Karin Schaden vorerst bis nach Ostern geschlossen. Damit helfen wir die sozialen Kontakte einzuschränken und die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern.

image1Was tun, wenn die Kinder daheim sind? Gehen Sie mit ihren Kindern öfter in die Natur und lassen Sie alle Sinne ansprechen: das Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Berühren. Es plätschert, die Kinder beobachten, wie das Wasser im Bach über die Steine streicht; es riecht feucht; sie fühlen an der Haut das weiche Moos, wenn sie barfuss darauf gehen. Das erzeugt Eindrücke, die sich im Nervensystem verankern und beim Kind später Assoziationen hervorrufen. Außerdem wissen wir heute, dass Kinder, die öfter im Wald sind, kennen mehr kreative Lösungsvarianten als Kinder, die nur im Schulzimmer sitzen. Außerdem kann man ganz einfach Sprache, Mathematik, Sachunterricht mit spannenden Spaziergängen in Wiese und Wald verknüpfen. Natur und der Wald bilden auch einen idealen Lebensraum für das freie, selbstbestimmte kindliche Spiel. Also ab in die Natur, da bekommen Gross und Klein den Kopf frei und verbringen wertvolle Zeit miteinander.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: