Weihnachten in besonderen Zeiten

Dieses Jahr war wohl für viele von uns voller Herausforderungen. Der Covid-Virus hatte und hat uns alle ganz schön im Griff. Gerade in Zeiten vieler Unsicherheiten und Schwierigkeiten in Arbeit und öffentlichem Leben wird uns der Wert der Familie erst so richtig bewusst. 

Auch wenn wir immer versuchen die “perfekten Eltern” für unsere Kinder zu sein, kann man an Tagen mit viel Stress in der Arbeit, Homeoffice und Kindern, die zu Hause lernen und Hilfe brauchen, schon an seine Grenzen kommen. Da kann es schon Mal zu Schreierei und nervlichen Engpässen kommen. Wichtig ist es dabei nur, dass egal was passiert, jeder Tag wieder gemeinsam mit neuer Zuversicht begangen wird. Das gemeinsame Frühstück kann dabei ein schönes Ritual sein, um den Kindern zu vermitteln, auch wenn wir momentan durch eine schwierige Zeit gehen, starten wir jeden Tag wieder mit neuer Energie und viel Zuversicht. Das zeigt dem Kind, auch wenn es manchmal nicht so gut läuft, gib nicht auf und – deine Familie steht zu dir.

Die Familie kann zu einem ganz besonderen Hafen des Friedens und Zusammenhaltes werden. Anstatt zu Fußballspiel oder Ballettunterricht zu hetzen, sind alle Kinder zu Hause, an einem Tisch vereint. Es werden Brettspiele ausgepackt oder es wird wieder gemeinsam gelesen. Diese Momente des Zusammenseins werden in Erinnerung bleiben und Groß und Klein Halt geben. 

Gerade die Weihnachtszeit gibt viele Anlässe, Zeit gemeinsam zu verbringen. Dieses Jahr können Weihnachtswünsche an alle Verwandten per Post verschickt werden; anstatt im Online-Geschenkerausch unterzugehen, kann die gemeinsame Zeit genutzt werden, um persönliche Geschenke zu basteln; ein Keksbackturnier kann ausgerufen werden und Familie nah und fern wird mittels Videoanruf überrascht. 

Wir können uns aber auch bewusst vor Augen führen, wie viel Glück wir “im Unglück” haben, sieht man das Schicksal der Menschen im nahen Osteuropa oder der vielen Tausenden Immigranten aus dem fernen Syrien, die ihr Zuhause, und noch schlimmer, auch ihre Familien, verloren haben. Gemeinsam kann man sich als Familie für eine Hilfsorganisation entscheiden und helfen, das Leid etwas zu lindern. 

Das Team der Lernwerkstatt Karin Schaden wünscht allen Jagerbergern ein gesegnetes Weihnachtsfest! Wir sagen Danke für das entgegengebrachte Vertrauen und für die wertvolle und fruchtbringende Zeit, die wir mit ihren Kindern verbringen durften. 

„Hilfe und Erlösung kommen durch die Kinder, denn Kinder erschaffen die Welt.“

Maria Montessori

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: